6 Pin ISP Kabel Steckbrett Adapter selber bauen

12.07.2016 von Tim , zuletzt bearbeitet am 14.07.2016

Mikrocontroller werden oft über eine ISP Schnittstelle programmiert. Dafür ist häufig eine Verbindung über ein ISP 6 Pin Kabel vorgesehen, wobei auch ISP Kabel mit 10 Pins vorkommen. Möchte man nun den Mikrocontroller auf einem Steckbrett nutzen, ist dies nicht direkt möglich. Im folgendem beschreibe ich wie man einen Adapter baut um ein solches ISP 6 Pin Kabel mit dem Steckbrett zu verbinden.

Benötige Gegenstände:

  • Lochrasterplatine 5 x 6 Löscher (größer geht auch, muss dan aber zurech geschnitten werden)
  • Stiftleiste 6-polig (oder 2 mal 3-polig)
  • Wannenstecker 6-polig
  • Adern (oder Kupferdraht)

Hilfsmittel:

  • Lötkolben und Lötzinn

Optionale Hilfsmittel:

  • Pinzette
  • Dritte Hand
  • Multimeter

 Materialien

 

Zunächst benötigen wir eine Lochrasterplatine mit  5 x 6 Löschern (3 x 6 funktioniert auch). Hierauf löten wir nachher den Wannenstecker und die Stiftleisten. Sollte eure Platine, wie in meinem Fall, zu groß sein müsst ihr die Platine noch zurechtschneiden.

 Zugeschnittene Lochrasterplatine

Ist die Lochrasterplatine zurechtgeschnitten können wir damit beginnen den Wannenstecker und die Stifte an die Platine zu löten. Um die Pins der Stiftleisten mit denen des Wannensteckers zu verbinden müssen wir nachher ein Loch überbrücken. Dafür nehmen wir etwas Kupferdraht. Diesen habe ich aus einer Ader gewonnen indem ich die Isolierung vorsichtig mit einer Schere entfernt habe. Damit dieser beim zurecht schneiden nicht verfranzt hilft es den Draht zusammenzudrehen und zu verzinnen.

Nun positionieren wir den Wannenstecker mittig und legen das zurechtgeschnitten Stück Draht an den Pin des Wannensteckers, den wir an die Platine löten wollen (siehe Bild). Zur genauen Positionierung ist eine Pinzette hilfreich. Beim löten müssen wir darauf achten, dass wir nicht versehentlich die Pins des Wannensteckers miteinander verlöten. Das Ganze wiederholen wir nun für alle 6 Pins des Wannensteckers.

Wannenstecker verlöten

Als Nächstes verlöten wir die Stiftleisten. Dafür benötigen wir 2 mal 3 Stifte (je nachdem wie viele Stifte der Stiftleisten verbunden sind müsst ihr sie trennen). Diese positionieren wir an den äußersten Rändern mittig und löten sie zusammen mit dem Draht an die Platine. Sollte der Draht etwas zu lang sein müsst ihr ihn etwas zur Seite schieben, damit ihr die Stiftleisten durch die Löscher der Platine schieben könnt. Das löten könnte etwas knifflig werden, da die Pins schnell wieder von der Platine rutschen. Hier ist eine dritte Hand hilfreich.

Stifte auf der Platine

Beim löten müsst ihr wieder darauf achten nicht versehentlich die anderen Pins oder Drähte miteinander zu verbinden und das der Kupferdraht Kontakt mit dem aktuell zu verlötenden Pin hat. Wen ihr das nun mit allen 6 Pins wiederholt habt ist der Adapter fertig.

Wenn ihr ein Multimeter besitzt, solltet ihr jetzt noch testen ob die Pins des Wannensteckers nur mit dem jeweiligen Pin fürs Steckbrett auf der Unterseite Kontakt haben. Ist dies nicht der Fall und es besteht Kontakt zwischen Pins, wo keiner sein sollte, könnt ihr versuchen nachzubessern oder versuchen einen neuen Adapter zu bauen. Als Übung kann das sicher nicht schaden :).

Das Ergebnis:

Wannenstecker Adapter Ergebnis 1

Wannenstecker Adapter Ergebnis 2